31 augustus 2013

Door:

Categorieën: Veilingen

Ein spannender Monat ist zu Ende. Jeder Freund des Trabrennsports weiß, dass im August in zahlreichen Ländern die wichtigsten Klassiker ausgetragen werden. Es ist Ihnen deshalb sicherlich nicht entgangen, dass gerade die auf der Grand Prix Sale vertretenen Vererber und Stutenstämme weltweit eine dominante Rolle spielten – und übrigens auch spielen werden. Wir stellen die Tatsachen noch einmal übersichtlich für Sie da.

Beginnen wir mit der niederländischen Trab- und Galopprennbahn in Duindigt. Dort wurde am letzten Sonntag des Monates der wichtigste Klassiker der Niederlande ausgetragen: das mit 90.000 Euro dotierte Derby. Das fand seinen Abschluss mit einem überwältigenden Sieg von Davy Boko, der das Feld in den Händen von Hugo Langeweg jr. mit 1.16,7 über 2.600 Meter hinter sich ließ. Sein Vater From Above, der in seinem Heimatland Schweden auf dem Weg ist, den Status eines Elitehengstes zu erreichen, beschickt die Grand Prix Sale in Gestalt von Fred F Boko mit einem sehr interessant gezogenen Sohn.

Am selben Tag fand in Kopenhagen das mit 1.420.000 DKK dotierte dänische Derby auf der Rennbahn von Charlottenlund statt. Darin stellte sich Stand And Deliver mit 1.15,0 über 3.000 Meter als der schnellste Teilnehmer heraus. Wiederum ein großartiger Erfolg für den phänomenalen Vererber Kadabra, der Vater des weltweit schnellsten dreijährigen Trabers des Jahres 2013, Bee A Magician. Er wird auf der Grand Prix Sale von dem ansprechenden Hengst Finnegan Bros vertreten, der eng mit den „Hall Brothers” (Andover, Angus und Conway) verwandt ist.

Eine Stunde zuvor bestätigte Tycoon Conway Hall seinen Status als Auktionsprimus auf der allerersten Grand Prix Sale. Im Syd Buss 3 års Løb deklassierte er die vollständige Spitze seines dänischen Jahrgangs. Von der Spitze aus legte er den letzten Kilometer spielerisch leicht in 1.12 zurück. Er gilt deshalb als einer der ausgesprochenen Favoriten für das in einem Monat stattfindende dänische Kriterium. Von seinem Vater Conway Hall können Sie auf der Grand Prix Sale die italienische Stute Lugana SL ersteigern. Sie stammt aus einer außergewöhnlich erfolgreichen französisch-italienischen Mutterlinie.

In Amerika stellte Andover Hall ein weiteres Mal unter Beweis, dass er zu den besten Vererbern der Welt gehört. Auf der Rennbahn von Pocono Downs gelang es seinem Sohn Spider Blue Chip sich bei der vollständigen Top Vier aus dem Hambletonian zu revanchieren. Er siegte in dem mit 500.000 Dollar dotierten Colonial Trot in 1.09,9 über die amerikanische Meile. Kurz zuvor siegte ein anderer Sohn von Andover Hall, Creatine, in der mit 200.000 Dollar dotierten Consolation in genau derselben Kilometerzeit. Auf der Grand Prix Sale werden gleich drei Andover Hall-Töchter angeboten. Sowohl Femme F Boko wie auch Frances F Boko stammen aus sehr exklusiven Stutenstämmen. An dieser Stelle weisen wir jedoch gerne auf die Abstammung seiner dritten Tochter hin. Die Mutter von Floor F Boko ist nämlich Blackberry Hanover und dabei handelt es sich um die Großmutter des gerade genannten Creatine!

Einige Tage später richteten sich wiederum alle Augen auf Pocono Downs, wo die Stute Cooler Schooner den bisherigen Weltrekord für Zweijährige (von Snow White auf einer Meilenbahn aufgestellt) mit 1.09,4 in den Schatten stellte. Die Tatsache, dass sie diesen Rekord auf einer 1000 Meter-Rennbahn aufstellte, entzieht sich dem Vorstellungsvermögen. Ihr Vater Broadway Hall wird auf der Grand Prix Sale von der Stute Friday Fortuna vertreten, die sehr eng mit dem Superstar Donato Hanover verwandt ist.

Wir schließen unseren Blick über den Atlantik mit Explosive Matter ab. Als Rennpferd war er unumstritten einer der allerbesten amerikanischen Zwei- und Dreijährigen aller Zeiten. Er hatte nur das Pech, im selben Jahr wie die absolute Ausnahmeerscheinung Muscle Hill geboren zu werden. In der Zucht hat er die Rollen vorerst getauscht: Er schloss den Monat August als Nummer Vier der Ranglisten für zweijährige Produkte ab und damit ist er mit Abstand der beste First Crop Stallion Nordamerikas. Nicht nur Muscle Hill, sondern auch Spitzenpferde, wie u.a. Lear Jetta und Federal Flex, haben das Nachsehen. Auf der Grand Prix Sale haben Sie eine Chance, ein Explosive Matter-Produkt zu erobern. Der Hengst Falco Transs R geht außerdem aus einem der erfolgreichsten niederländischen Stutenstämme aller Zeiten hervor.

Zum Schluss kehren wir zur Trab- und Galopprennbahn von Duindigt zurück. Dort wurde das Stutenderby (genau wie in Deutschland) von einer Love You-Tochter gewonnen – und wie! Derby Lobell (nomen est omen) war ihren Konkurrentinnen haushoch überlegen. Einige Tage später siegte der Hengst Village Mystic auf Vincennes in dem mit 120.000 Euro dotierten Prix Jules Thibault, ein Semi-Klassiker für Vierjährige. Auch dieser Hengst weist den kennzeichnenden Love You-Stempel auf. Außer seinem Sohn Cypress Hill und seiner Tochter C’Est Bien wird sich besonders der Hengst Famous Groenhof sicherlich großer Beliebtheit erfreuen. Er ist nämlich der Halbbruder zur Merrie Annabelle-Siegerin Ladylind, die den Superstar Jezzy zur Welt gebracht hat.

Auch wenn viele Klassiker im August stattfinden, hat der September ebenfalls interessante Rennen zu bieten. Nach Dänemark werden in den übrigen skandinavischen Ländern die jeweiligen Derbys ausgetragen. In Frankreich steht beispielsweise das Critérium des 5 Ans auf dem Programm. Das sind nur ein paar der Höhepunkte des Rennkalenders. Wir melden uns bald wieder mit einer aussagekräftigen Übersicht.

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *